Docs
DEUTSCH
Ask or search…
K
Links

FAQ

Unsere verständlichen Antworten auf die häufigsten Fragen helfen dabei, das Thema "Zahlungen" noch besser zu verstehen.

Warum wurde die Transaktion abgelehnt?

Die Ablehnung einer Transaktion kann verschiedene Gründe haben. Die häufigsten sind:
  1. 1.
    Die Transaktion wurde nicht mit 3-D Secure bestätigt.
  2. 2.
    Auf der Karte war nicht genügend Guthaben vorhanden.
  3. 3.
    Die Zahlung wurde von der Bank des Käufers abgelehnt.
  4. 4.
    Die Transaktion wurde als Risiko/Betrugsversuch eingeschätzt.
  5. 5.
    Die Ursachen sind unbekannt.
Falls nacheinander mehrere Zahlungen von verschiedenen Personen abgelehnt wurden, prüfe bitte den Status Deines Zahlungsanbieters – insbesondere, ob dort die Zahlungen aktiviert sind.

Wie lange kann ein Betrag reserviert werden?

Die Banken garantieren üblicherweise eine Abbuchung innerhalb von 7 Tagen. Die Abbuchung kann auch später noch funktionieren, dies wird von der Bank aber nicht garantiert. Payrexx hat keine Möglichkeit, diese Dauer zu verlängern.
Mehr Informationen zu Vorautorisierungen findest Du im folgenden Artikel.

Was ist 3-D Secure?

3-D Secure ist ein Verfahren, das zum Ziel hat, die Sicherheit von Kreditkarten-Transaktionen zu erhöhen. Es dient dazu, Kreditkartenbetrug zu reduzieren und alle an der Transaktion beteiligten Parteien zu schützen. 3-D Secure ist für Online-Einkäufe mit Kreditkarte in Europa verpflichtend.

Funktionsweise

Nachdem der Käufer seine Kreditkartendaten eingegeben und die Transaktion ausgelöst hat, wird eine Verbindung zum Kartenherausgeber (Issuer) hergestellt. Der Käufer wird aufgefordert, seine Identität mit einem Code zu bestätigen (Zwei-Faktor-Authentifizierung über App oder SMS). Nach korrekter Authentifizierung wird die Kreditkartenzahlung ausgeführt.

Warum kann ich die Abo-Funktion nicht verwenden?

Um Abozahlungen akzeptieren zu können, musst Du im Besitz eines Payrexx-Abos vom Typ Starter, Plus oder Pro sein und einen Zahlungsanbieter verwenden, der Abozahlungen ermöglicht. Mehr zum Thema findest Du im folgenden Artikel.

Unterstützt Payrexx MOTO-Zahlungen?

Ja, MOTO-Zahlungen sind mit Payrexx möglich. Um sie einzurichten, musst Du Stripe als Konnektor verwenden. Sobald Du Stripe erfolgreich hinzugefügt hast, setze Dich bitte mit uns in Verbindung, damit wir die MOTO-Zahlungen manuell für Dich einrichten können.

Wie belaste ich virtuelle Kreditkarten

In der folgenden Anleitung findest Du alle Informationen zur Belastung von virtuellen Kreditkarten.

Wie hoch sind die Gebühren von TWINT?

Die Transaktionsgebühren von TWINT betragen 1.3 % (Stand 15.06.2020). Je nachdem, welches Abonnement Du bei Payrexx hast, fallen noch zusätzliche Gebühren an.

Kann ich Kartenzahlungen physisch akzeptieren?

Ja, mit Payrexx kannst Du Kredit- und Debitkartenzahlungen physisch akzeptieren. Du kannst dem Kunden entweder Dein Gerät zur Eingabe der Kartendaten überreichen, oder Du kannst ihm einen Link zur Payrexx-Verkaufsseite schicken und ihn bitten, sein eigenes Gerät für die Abwicklung der Zahlung zu verwenden.

Warum werden einige Zahlungsarten nicht angezeigt?

Falls gewisse Zahlungsarten nicht angezeigt werden, überprüfe bitte die folgenden Punkte:
  1. 1.
    Ist der Status des betreffenden Zahlungsanbieters im verwendeten Tool (Donation, Pages, Paylink etc.) als "sichtbar" eingestellt?
  2. 2.
    Hast Du die entsprechenden Logos in Deinem Shop-Plugin ausgewählt?

Warum wird PayPal nicht angezeigt?

Aufgrund der Vorschriften von PayPal darf dieses Zahlungsmittel nicht innerhalb eines iFrames oder eines modalen Fensters angezeigt werden.

Wie kann ich in den Live-Modus wechseln?

Klicke im Menü Deines Payrexx-Backends auf "Zahlungsanbieter" und dann beim gewünschten Zahlungsanbieter auf "Konfigurieren". Ändere danach den Modus von "Test" zu "Live" und klicke auf den Button "Speichern" am Ende der Seite.
Die Einstellungen des Zahlungsanbieters "Payrexx Direct" mit der Möglichkeit, zwischen Test- und Live-Modus zu wechseln

Warum fallen zusätzliche Transaktionskosten für Dritt-Zahlungsanbieter an?

Für Dritt-Zahlungsanbieter wie TWINT, PayPal oder PostFinance verrechnet Payrexx je nach Abo zusätzliche Transaktionskosten. Payrexx fungiert dabei als technische Schnittstelle und stellt die Tools zur Zahlungsabwicklung zur Verfügung.
Die zusätzlichen Kosten variieren zwischen 0.0 % (Pro-Plan) und 0.6 % (Checkout-Plan).

Unterliegen Finanztransaktionen der Mehrwertsteuer?

Finanztransaktionen unterliegen nirgendwo in Europa der Mehrwertsteuer. Dies bedeutet, dass Du als Online-Händler auf Transaktionsgebühren keine Mehrwertsteuer bezahlen musst.

Gesetzeslage in der Schweiz

Bundesgesetz über die Mehrwertsteuer (Mehrwertsteuergesetz, MWSTG)
Auf Seite 13, Artikel 21, Absatz 19 C: die folgenden Umsätze im Bereich des Geld- und Kapitalverkehrs: Ausgenommen von der MWST sind: c. die Umsätze, einschliesslich Vermittlung, im Einlagengeschäft und Kontokorrentverkehr, im Zahlungs- und Überweisungsverkehr, im Geschäft mit Geldforderungen, Checks und anderen Handelspapieren; steuerbar ist jedoch die Einziehung von Forderungen im Auftrag des Gläubigers (Inkassogeschäft).

Warum habe ich keine Auszahlung erhalten?

Wenn eine Auszahlung nicht erfolgt ist, überprüfe bitte die folgenden Punkte, um den Grund herauszufinden:
  • Prüfe unter Zahlungsanbieter > Payrexx Direct, ob Dein Konto von Payrexx verifiziert wurde.
  • Prüfe, ob Du offene Streitfälle hast (offene Streitfälle haben immer einen Auszahlungsstopp zur Folge).
  • Prüfe unter Auszahlungen > Einstellungen anpassen, ob die hinterlegten Währungs- und Bankangaben korrekt sind.
  • Wenn alles in Ordnung zu sein scheint und Du trotzdem keine Auszahlungen erhältst, kontaktiere uns bitte mittels Support-Ticket.
Bitte beachte, dass es eine Auszahlungsverzögerung von 8 Tagen gibt. Zahlungen, die während der letzten 8 Tage eines Monats getätigt werden, werden somit nicht im nächsten, sondern erst im übernächsten Monat ausbezahlt. Mehr Informationen zum Thema findest Du im folgenden Artikel.

Wann erhalte ich meine Auszahlungen?

Payrexx Swiss Collecting und Payrexx Direct

Die Auszahlungen an Dich werden grundsätzlich einmal pro Monat (am letzten Tag des Monats) ausgelöst. Aufgrund von Bankverzugstagen kommt das Geld ungefähr drei Tage später bei Dir an.
Kontaktiere uns bitte, wenn Du aufgrund von Cashflow oder wegen eines abonnementbasierten Geschäftsmodells eine wöchentliche oder tägliche Auszahlung wünschst. Sofern Du seit mehr als 3 Monaten Zahlungen über Payrexx empfängst, können wir für Dich das Auszahlungsintervall nach erfolgreicher Prüfung entsprechend anpassen.
Bitte beachte, dass alle Transaktionen 8 volle Tage auf Deinem Händlerkonto verbleiben müssen, bevor sie ausgezahlt werden können.

Konnektoren / Adapter / Externe Zahlungsanbieter

Payrexx hat keinen Einfluss auf die Auszahlungszeitpläne anderer Zahlungsanbieter. Bitte informiere Dich direkt auf der Website und/oder in Deinem Konto des jeweiligen Zahlungsanbieters.