Google Analytics

Verbinden Sie Google Analytics mit Payrexx mittels der Tracking-ID. Dies hilft Ihnen, den Traffic auf Ihren Bezahlseiten zu analysieren und wertvolle Informationen über das Kaufverhalten Ihrer Kunden zu gewinnen.

Payrexx überträgt Transaktions-ID, Gesamtbetrag und Währung. Es werden keine weiteren Daten weitergegeben.

Einrichtung

Konfiguration Google Analytics

Neue GA4 Property

  • Melden Sie sich mit Ihrem Konto bei Google Analytics an.

  • Erstellen Sie eine neue Property unter "Verwaltung"

Datenerfassung

  • Gehen Sie auf die Seite Datenströme und wählen Sie die gewünschte Plattform.

  • Geben Sie Ihre Website-URL, Ihren Stream-Namen usw. ein.

  • Nach der Erstellung des Datenstroms können Sie die MESS-ID abrufen.

Konfiguration Google Tag Manager

GA4 Tag

  • Navigieren Sie zu den Tags auf Seite von Google Tag Manager Erstellen Sie dort ein neues GA4 Tag

  • Im Abschnitt Tag-Konfiguration, sollten Sie Google Analytics: GA4 Configuration als Tag -Type auswählen. Die MEASUREMENT ID wird dem erstellten Datenstrom entnommen.

  • Die iFrame-Integration ermöglicht es Ihnen, ein Payrexx-Tool auf Ihrer Website anzuzeigen. Wenn sie diese so nutzen möchten, dann muss unter Festzulegende Felder noch der Feldname und der Wert festgelegt werden. Beispiel: Feldname: cookie_flags, Wert: samesite=none;secure

  • Wählen Sie im Abschnitt Triggering die Option All Pages.

E-Commerce Tag

Im Abschnitt Tag-Konfiguration:

  • Tag Typ sollte Google Analytics sein: GA4 Ereignis.

  • Konfigurations-Tag ist die zuvor erstellte GA4-Konfiguration.

  • Ereignisname: Sie können das Ereignis benennen oder eine Ereignisvariable verwenden, die automatisch den Typ der E-Commerce-Aktion an das Ereignis-Tag weitergibt.

  • In Weitere Einstellungen sollten Sie die Option E-Commerce-Daten senden aktivieren.

Triggering

  • Sie können die vorhandenen Trigger auswählen oder neue Trigger erstellen, indem Sie auf das Pluszeichen in der oberen rechten Ecke klicken

  • Auf der Seite "Auslöser erstellen" sollten Sie "Benutzerdefiniertes Ereignis" als Auslösertyp auswählen. Geben Sie den Namen des Ereignisses ein, das Sie verwenden möchten, oder geben Sie alle von Google empfohlenen E-Commerce-Ereignisse ein (add_to_cart, remove_from_cart, ...), trennen Sie sie durch eine "Pipe" und vergessen Sie nicht, die Option "Regex-Abgleich verwenden" zu aktivieren.

Konfiguration Payrexx

Google Tag Manager ID festlegen

  • Gehen Sie zu den Backend-Einstellungen in Payrexx und wählen Sie Allgemeine Einstellungen.

  • Legen Sie im Abschnitt Analytics die Google Tag Manager ID fest.

Tracking Optionen

Es gibt zwei Möglichkeiten des Trackings. Website und Checkout-Tracking.

Website Tracking: Bei jedem Besuch Ihrer Kunden wird ein Google Analytics-Ereignis ausgelöst.

Checkout Tracking: Die Datenübermittlung erfolgt nur bei erfolgreicher Zahlung, nachdem der Käufer zur Ergebnisseite zurückgekehrt ist.

Testen

  • Wählen Sie auf der Google Tag Manager-Seite die Schaltfläche Vorschau in der rechten oberen Ecke.

  • Es wird eine neue Registerkarte geöffnet, in die Sie die URL Ihrer Website eingeben und auf Verbinden klicken können.

  • Daten die gesendet wurden:

  • Sie können die gesendeten Ereignisse auch in der DebugView auf der Google Analytics-Seite sehen

Last updated