Links

SEPA Lastschriftzahlungen

Erfahren Sie mehr über das SEPA-Lastschriftverfahren, eine gängige Zahlungsmethode in der Europäischen Union.

Verfügbarkeit

Beschreibung

Der Europäische Zahlungsraum Single Euro Payments Area (SEPA) ist eine Initiative der Europäischen Union zur Vereinfachung von Zahlungen innerhalb und zwischen den Mitgliedstaaten. Dabei wurde ein gemeinsamer Bankenstandard implementiert, um Lastschriften für jedes auf EUR lautende Bankkonto innerhalb der SEPA-Region zu ermöglichen.
Für eine Kontobelastung werden der Kundenname und die Bankkontonummer im IBAN-Format benötigt. Während des Zahlungsablaufs müssen Kund/innen ein Lastschriftmandat akzeptieren, mit dem ein Unternehmen zur Belastung des Kontos autorisiert wird. Payrexx kann dieses Mandat generieren, damit Unternehmen es ihren Kund/innen vorlegen können.
Bei der SEPA-Lastschrift handelt es sich um eine Zahlungsmethode für die wiederholte Nutzung
mit verzögerter Benachrichtigung. Das bedeutet, dass es bis zu 14 Werktage dauern kann, bis Sie nach Initiierung der Lastschrift für das Konto der Kundin/des Kunden eine Mitteilung über den Erfolg oder das Fehlschlagen einer Zahlung erhalten. Im Durchschnitt dauert es jedoch nur fünf Werktage.
Eigenschaften
Text
Kundenstandorte
Europa
Art der Zahlungsmethode
Lastschrift
Dargestellte Währung
EUR
Wiederkehrende Zahlungen
Ja
Unterstützung bei angefochtener Zahlung
Ja
Zahlungsbestätigung
Unternehmensseitig initiiert
Auszahlungsintervall
3-14 Tage
Komplette/teilweise Rückerstattungen
Ja/J